Programm Saison 2023/24

 


 

24. Februar 2024, 20.00 Uhr | CHF/Euro 20.00 keine Reduktion

Ricci-Silberschmidt-Schürmann
mit George Ricci (ts/cl), Zarek Silberschmidt (g), Dominik Schürmann (b)

In Basel haben sich drei Vollblutmusiker gefunden. Der aus London stammende George Ricci ist wohl einer der gefragtesten und vielseitigsten Jazzmusiker Basels, der sich weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat. Aus Neuseeland stammt der junge Gitarrenvirtuose Zarek Silberschmidt. Zu ihnen gesellt sich der bekannte Bassist Dominik Schürmann. Mit Gipsy-, Swing- und Latinnummern erwartet sie ein stimmungsvoller und abwechslungsreicher Jazzabend.

 


 

9. März 2024, 20.00 Uhr | CHF/Euro 20.00 keine Reduktion

Flamenco Jazz Quartett mit Fernando Brox (fl), Gianni Narduzzi (b), Janis Jaurnalksnis (dr) und Yuri Storione (p)

Die Musik verschmilzt zwischen Flamenco und Jazz und ist ein wahres Herzens Projekt. Die Musik wurde speziell für diese Gruppe geschrieben und arrangiert und ihr Ziel ist es, ihre tiefsten Emotionen mit dem Publikum zu teilen. Die Gefühle sind überwältigend und erwärmen den ganzen Ort und die Menschen. Ja es ist aussergewöhnlich.

 


 

20. April 2024, 20.00 Uhr | CHF/Euro 30.00 reduziert 25.00

Apocalypso – Blues mit Bettina Dieterle und Marianne Racine

Wie war das mit Eva und der Schlange? War das Paradies ein Hort der Gleichstellung? In ihrem neuen Programm Apocalypso – Blues untersuchen und besingen Dieterle und die Jazzsängerin und Pianistin Marianne Racine Geschichten zum Thema Schöpfung, der Entstehung der Welt und der Verbreitung von Mythen und Klischees. Intelligent, mit einer gehörigen Portion Aufmüpfigkeit und Subversion hinterfragen die beiden gestandenen Performerinnen humorvoll, ob da nicht einiges hätte anders laufen müssen.

 


 

4. Mai 2024, 20.00 Uhr | CHF/Euro 30.00 reduziert 25.00

wilderbluescht mit «zart und zääch»

Wilderbluescht sind Johanna Schaub und Christoph Blum. Sie singen eigene schweizerdeutsche Volkslieder – aber anders als man denkt. Mit Stimmen, Instrumenten und alltäglichen Gegenständen leben ihre Texte und Musik in vielfältigen Bildern auf: sie trauern, trällern, tratschen und träumen. Und zeigen das Leben in all seinen Facetten: schwarz & windschief, sinnlich & himmlisch, fetzig & witzig. Mit «zart und zääch» hat wilderbluescht den Kleinkunst-Förderpreis «Jungsegler» 2022» gewonnen.

 


 

22. Juni 2024, 20.00 Uhr / CHF/Euro 30.00 reduziert 25.00

The Harmonists

«Liebling mein Herz lässt dich grüssen» Ein unvergesslicher Sommerabend wird sie, sowohl in die legendäre Zeit der Comedian Harmonists entführen, wie auch mit einem bunten Liederstrauss, gespickt mit zeitgenössischen Themen. Der Tenor 1 Timothy Löw, der Tenor 2 Raphael Ilg, Der Bariton Matthias Zuppinger und der Bass Tobias Wurmehl werden sie durch einen witzigen und humorvollen Abend führen. Am Klavier werden die vier Herren von Michelle Kissoczy begleitet.

 


 

 

Reservationen nehmen wir ab sofort entgegen: Ticketbestellung